Hochzeitstorte probieren bei Naschwerk & Co

Jasmina Tvrdak von Naschwerk & Co ist bekannt für ihre wunderschönen Hochzeitstorte!

Ende letzten Jahres hat sie im Lädle Mit Charme zum Probiertag eingeladen und ich durfte den Tag begleiten. Mit dem Auto fuhr ich den ganzen Weg nach Vaihingen an der Enz und das zugegeben auch mit eigenen Motiven. Das Lädle dort gehört nämlich der Cousine meiner Mama, die ich dort schon ewig mal besuchen wollte. Also gelang es mir an diesem wunderschönen Tag gleich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

Probiertag? Was ist das denn?

So ein Probiertag dient dazu, den Kuchenbäcker oder die Kuchenbäckerin deines Vertrauens
einmal persönlich kennen zu lernen. Er kann dich inspirieren und soll dir natürlich helfen, die perfekte Tortenfüllung zu finden. Schließlich geht es bei der Hochzeitstorte auch um die inneren Werte! Und während für die einen die Karamell-Schokoladen-Füllung ein Traum ist, finden sich andere im Team Erdbeer-Sahne wieder.

Die Floristin Gisela Spielvogel-Kath sorgte für eine tolle florale Deko.

Die großartige Rebecca Conte hat den ganzen Tag fotografisch begleitet. Ich freue mich sehr, dass ich dich mit ihren Bildern ein bisschen mitnehmen kann in diesen tollen und leckeren Tag im Schlaraffenland. <3

Als ich frisch verlobt in die Welt von Instagram eintauchte, war @naschwerkundco einer der ersten Accounts, die mir ins Auge fielen.

Ich persönlich bin bei Fondant-Torten extrem penibel, d.h. damit sie mir gefallen, dürfen keine unsauberen Übergänge, Falten oder andere Fehler zu sehen sein. Da sieht man einfach den Unterschied zwischen Menschen, die das zum ersten Mal gemacht haben und erfahrenen Leuten. Ich finde auch, dass das Auge Fehler bei Fondant-Torten weniger verzeiht als z.B. bei einem Naked Cake.

Und Jasmina ist eben eine dieser erfahrenen Personen, deren Torten, Macarons, Cupcakes, Cakepops und andere Backwaren das Auge in Verzückung versetzen!

 

Dass ich mit dieser Meinung nicht allein dastehe zeigte sich auch beim Andrang der Besucher am Probiertag. Schon nach kurzer Zeit platzte das Lädle aus allen Nähten und es bildete sich eine lange Schlange, die sogar bis nach draußen vor die Tür reichte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dass es langsam aber sicher zu eng wurde, lag hauptsächlich daran, dass fast alle eingeladenen Paare zur selben Zeit kamen und sich einige Gruppierungen, nachdem sie schon alles probiert hatten, gar nicht mehr lösen wollten. Die Überfüllung hatte aber zum Glück keinerlei Auswirkungen auf den Geschmackssinn!

Wie soll unsere Hochzeitstorte schmecken?

Es gab sooo unheimlich viele verschiedene Geschmacksrichtungen! Meine persönlichen Favoriten waren die fruchtigen, teilweise sogar exotischen Füllungen (Maracuja! <3), was mich selber überraschte. Ich hätte mich eher in der Kategorie Schokoladentorte gesehen. Schreib‘ mir gerne mal in die Kommentare, welche Füllung ihr für eure Hochzeitstorte gewählt habt!

 

Hilfreich war auch die kleine Übersicht mit allen servierten Geschmacksrichtungen, bei der man sich notieren konnte, wie es einem geschmeckt hat. Ich habe mich mit einigen Bräuten und Brautpaaren unterhalten, und für alle war der Probiertag eine großartige Hilfe sich für eine Hochzeitstorte zu entscheiden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und a pro pos servieren: Diese junge Dame (Das Fräulein Naschwerk und Co) verteilte erste Naschereien an die wartenden Gäste oder half dabei, das Buffet wieder aufzufüllen.

 

Und jetzt viel Spaß mit den restlichen Fotos! ♥

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wenn du jetzt auf keinen Fall auf eine Torte von Naschwerk & Co verzichten möchtest, schau am besten gleich mal auf Jasminas Website vorbei!

Und wenn du dir ein paar ihrer Tipps abscheuen möchtest: Sie hat zum Thema Motiv-Cupcakes ein Buch veröffentlicht. Ich habe es dir hier mal bei Amazon verlinkt.*

 

 

 

 

 

*=Es handelt sich um einen Affiliate-Link.

Schreibe einen Kommentar