Veganer Schoko-Lavakuchen

Veganer Schoko-Lavakuchen-Beitragsbild

Hier kommt die Kategorie „Liebe geht durch den Magen“. Ich starte sie mit einem Schoko-Lavakuchen, der super schnell zubereitet ist, total lecker schmeckt und auch optisch echt was her macht!

„Wo die Liebe den Tisch deckt, schmeckt das Essen am besten.“
(Französisches Sprichwort)

Veganer Schoko-Lavakuchen-Instastory
Der Schoko-Lavakuchen in meiner Instastory

Auf diese neue Kategorie freue ich mich riesig! Denn ich selbst backe und koche ja unheimlich gerne. Daher möchte ich ein paar Rezepte sammeln, die vielleicht auch dir helfen, das gemeinsame Essen ab und an aus der „Alltagsschublade“ rauszuholen und zu etwas besonderem zu machen. Versteh mich nicht falsch, gemeinsam vor dem Fernseher gehört für mich definitiv zu den #marriagegoals – aber ab und an darf es eben auch mal etwas besonderes sein.

Und in diesem Fall ist das nun ein leckeres Küchlein, das erst beim Essen seinen flüssigen schokoladigen Kern offenbart. Auf Instagram habe ich das bereits gezeigt und aus sicherer Quelle weiß ich, dass der Schokoladenkern Ehemänner beeindruckt. 😛

 

 

Und hier nun das Rezept zum Nachbacken. Viel Spaß!

Veganer Schoko-Lavakuchen

 

 

Zutaten für den Schoko-Lavakuchen

175 ml Mandelmilch
1 TL Apfelessig
175 ml Apfelmus
60 g Schokodrops
3 TL Kokosöl
¾ TL Vanilleextrakt
105 g Zucker
130 g Mehl
45 g Kakaopulver
¾ TL Backpulver
1 Prise Salz

Dunkle Schokolade

Backspray, Muffinform

Veganer Schoko-Lavakuchen

Zubereitung

Zuerst die Mandelmilch erwärmen. Dann den Apfelessig hinzugeben und kurz einrühren. (Falls ihr zum ersten mal vegan backt und erschreckt: Die Mandelmilch reagiert mit dem Essig. Also alles in Ordnung! :P)

Anschließend die Schokodrops und das Kokosöl schmelzen. Dann zusammen mit Apfelmus, Vanilleextrakt und Zucker zur Mandelmilch geben und umrühren.

Dann Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz hinzufügen und erneut umrühren, bis ein schöner Teig entsteht.

Die Muffinform mit Backspray einfetten und mit etwas Kakaopulver bestäuben. Dann den Teig einfüllen.

Anschließend in jeden Kuchen ein Stückchen Schokolade drücken.

Veganer Schoko-Lavakuchen

Das ganze kommt in den auf 200° vorgeheizten Backofen und wird ca. 15 Minuten gebacken.

Zum Schluss noch kurz auskühlen lassen und auf einen Teller stürzen.

Und dann nach Belieben mit Puderzucker, Schokoladensauce oder Vanilleeis servieren.

Auf den Fotos siehst du meinen Schoko-Lava-Kuchen mit Puderzucker Karamellsauce und Blaubeeren – sooo lecker!!

 

Und jetzt ran an den Herd!

 

Alles Liebe,

Frau Leonhard

 

Veganer Schoko-Lavakuchen

Das ursprüngliche Rezept habe ich bei Peta Deutschland gefunden und stammt von Carrots & Flowers .♥

Schreibe einen Kommentar